Aktuelles2022-06-03T08:35:01+02:00

Aktuelles

Neuigkeiten des Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Limburg-Weilburg e.V.

Übergabe der Zertifikate an Lotsinnen und Lotsen für Intergration

Landrat Köberle überreicht Zertifikate an Lotsinnen und Lotsen für Integration

Um in Deutschland anzukommen und auch langfristig Fuß fassen zu können, brauchen die schutzsuchenden Neuangekommenen Unterstützung und Hilfe. Insbesondere in Bezug auf den Integrationsbereich wird deutlich: Damit aus den Geflüchteten Nachbarinnen und Nachbarn auf Augenhöhe werden können, ist eine breite Mitwirkung in der zivilen Gesellschaft unentbehrlich. Denn ohne diese solidarische Partnerschaft ist ein vielfältiges, soziales Miteinander und eine gesamtgesellschaftliche Integration einfach nicht möglich. Integrationslotsinnen und Integrationslotsen tragen dazu bei, die Integration vor Ort zu erleichtern und die gesellschaftliche Teilhabe zu stärken.

Das hessische Landesprogramm WIR fördert mit dem WIR-Integrationslotsenprojekt die ehrenamtlichen Hilfsstrukturen im Migrationsbereich. Hessenweit sind über das Projekt bereits rund 800 Integrationslotsinnen und -lotsen freiwillig in der Integrationshilfe aktiv und fungieren gewinnbringend als Brückenbauer zwischen den Neuangekommenen und den Einheimischen. Sie leisten Hilfe zur Selbsthilfe, begleiten zu Behörden, Ärzten, Wohnungsterminen sowie anderen Institutionen und geben Informationen und konkretes Wissen über das Leben in Deutschland weiter. Um das nötige Knowhow für ihre Begleiteinsätze zu erlangen, absolvieren die WIR-Integrationslotsinnen und -lotsen im Vorfeld eine umfassende Basisqualifizierung zu verschiedenen Themen (Rolle, Grenzen, Aufgaben, institutionelles Regelsystem etc.). Das Wissen wird durch Hauptamtliche vermittelt, die fundierte Fachkenntnisse an die Lotsinnen und Lotsen weitergeben können.

Der Kinderschutzbund Limburg-Weilburg hat für den Landkreis Limburg-Weilburg die aktive Projektträgerschaft übernommen und in Zusammenarbeit mit der WIR-Koordination aus dem Sozialamt der Kreisverwaltung für die Standorte Hadamar und Weilburg das WIR-Integrationslotsenprojekt gestartet. Nach 28 Unterrichtseinheiten in den Dienststellen des Kinderschutzbundes erfolgte nun im Zuge des feierlichen Abschlusses der Basisqualifizierung die Zertifikatsübergabe durch Landrat Michael Köberle. „Mir ist es sehr wichtig, Sie mit dieser Verleihung in Ihrem freiwilligen Engagement zu bestärken und damit auch meine Wertschätzung für diesen ehrenamtlichen Einsatz deutlich zu machen“, betonte Landrat Köberle, der folgenden WIR-Integrationslotsinnen und -lotsen Zertifikate überreichte: Klara Franz, Hudda Nur Ali, Ana Juric, Magdalena Juric, Denis Juric, Frank Marterer, Marietta Schüller, Edgar Schüller, Maryam Al Batti, Olga Garbovski, Mohammed Jebbar, Volker-C. Abbel, Stefan Uebach, Zohre Chegini, Talisa Cantarella, Malihe Rostami, Nazier Hablas, Renate Kreis, Sandra Schmidt, Meliha Delalic, Enise Gager Ekinci, Pia Warden, Boris Juric, Esat Öztürk und Birgit Wolf-Orzeszko.

Bildunterschrift: Landrat Michael Köberle (links) überreichte Zertifikate an die WIR-Integrationslotsinnen und –lotsen. Rechts unten auf der Treppe der Hadamarer Bürgermeister Michael Ruoff, rechts daneben der Vorsitzende des Kinderschutzbundes Limburg-Weilburg, Wolfgang Erk, Zweiter von rechts der 2. Vorsitzende des Kinderschutzbundes Limburg-Weilburg, Christian Radkovsky.

Der Elternbeirat der Atzelschule spendet für den Schülertreff

Bereits seit mehreren Jahren unterstützt der Elternbeirat der Atzelschule die Arbeit des Schülertreffs. Dieses Jahr konnte sich der Schülertreff über eine Spende in Höhe von 300 € freuen. Vielen Dank. (Foto: Frau Cinar (Elternbeirat Atzelschule) und Frau Bürger (Leitung Schülertreff))

Gemeinsam Ostern feiern im IkuFaz Hadamar

Im IkuFaz in Hadamar wurde nach der langen Corona Pause wieder ein Fest gefeiert. Im großen Garten durften die Kinder malen und basteln und es wurde eine lustige Ostergeschichte vorgelesen. Zur Stärkung gab es leckere Waffeln und als Höhepunkt zum Schluss noch eine Ostereiersuche.

Hadamar, April 2022

Friedensveranstaltung in Hadamar

Was verstehst du unter Frieden? Diese Frage wurde von Kindern und Jugendlichen in Hadamar eifrig diskutiert. Der Kinderschutzbund Kreisverband Limburg-Weilburg hat gemeinsam mit der Stadtjugendpflege Hadamar und den Senioren des Caritas – Projekt Mobils eingeladen, um für die Wichtigkeit von Kinderrechten  in diesen herausfordernden Zeiten von Corona und des Ukraine Krieges ein deutliches Zeichen zu setzen. Kinder mit ihren Bedürfnissen wieder in den Blick zu nehmen und dafür gemeinsam ein Zeichen  zu  setzen, war die Intention dieses ersten Treffens auf dem Rathausplatz. Bürgermeister Michael Ruoff begrüßte persönlich die teilnehmenden Kinder und Erwachsenen, bedankte sich sehr für ihr Engagement sich stark zu machen für das  Recht der Kinder auf Schutz vor Gewalt und Ausbeutung.

Große Freude und Zustimmung fand neben verschiedenen Mitmachaktionen, das Aufhängen der Friedenstauben auf dem Rathausplatz sowie das gemeinsame Singen für den Frieden. Hierbei wurden sie von Sabine Fritzen unterstützt, die sich spontan dazu bereit erklärte mit ihrer Gitarre für die musikalische Begleitung zu sorgen. Ein gelungenes gelebtes Zeichen von Solidarität von und für unsere Kinder!

Hadamar, März 2022

Das war der Weltkindertag 2020

Mehr als 90 Kinder mit ihren Geschwistern, Eltern und Großeltern sind unserem Aufruf zur Stadtrallye in Bad Camberg gefolgt.  Auf einer gemeinsamen etwa eineinhalbstündigen Tour konnten sie die abwechslungsreichen Spielstationen an den schönsten Plätzen Bad Cambergs erleben. Es wurde geraten, gehüpft, philosophiert und gelacht. Bei allen Aktivitäten ging es um das Thema Kinderrechte. Im Anschluss hatten die Familien die Gelegenheit, den Weltkindertag bei einem kleinen Snack auf dem Kirchplatz ausklingen zu lassen. Eine rundum gelungene Veranstaltung, deren Erfolg die gängigen Hygieneregeln nicht im Wege standen. Das einhellige Feedback der teilnehmenden Familien: „So etwas könntet Ihr öfter mal machen!“ – Wir überlegen schon, wie die nächste Aktion aussehen könnte…

Deutscher Kinderschutzbund
Kreisverband Limburg-Weilburg e. V.

Badehausweg 1
65520 Bad Camberg

Nach oben